Spiele auf HVS-Ebene werden live gestreamt

Nächstes Spiel

Sachsenliga
20. April 2024 - 19:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden
gegen
ZHC Grubenlampe
Verbandsliga
20. April 2024 - 17:00 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden II
gegen
TBSV Neugersdorf
Bezirksoberliga
20. April 2024 - 14:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden III
gegen
TSV 1862 Radeburg
A-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die A-Jugend geplant.
B-Jugend
20. April 2024 - 12:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden
gegen
LHV Hoyerswerda
C1-Jugend
20. April 2024 - 10:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden
gegen
HC Großenhain
C2-Jugend
21. April 2024 - 12:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden II
gegen
TSV Bühlau
D1-Jugend
21. April 2024 - 10:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden
gegen
LHV Hoyerswerda
D2-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die D2-Jugend geplant.
E1-Jugend
21. April 2024 - 13:45 Uhr
Rödertalsporthalle Großenhain
HSV Weinböhla
gegen
HSV Dresden
E2-Jugend
27. April 2024 - 14:00 Uhr
SH Gymnasium Klotzsche
NSG Dresden NordWest
gegen
HSV Dresden II
F-Jugend
21. April 2024 - 09:00 Uhr
Ballsport Arena Dresden
HC Elbflorenz 2006
gegen
HSV Dresden
G-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die G-Jugend geplant.

D1-Jugend // 10.03.2024 // HC Elbflorenz 2006 - HSV Dresden // 38:24

Viel Wille, aber keine Punkte

HC Elbflorenz - HSV Dresden 38:24 (20:11)

Gleich in den ersten 15 Minuten wurde unseren Jungs in diesem Spiel der Zahn gezogen. Die favorisierten Gegner waren in Sachen Aggressivität, Tempo, Gedanken- und Handlungsschnelligkeit fast immer einen Tick besser. Dazu kamen viele eigene Pfostentreffer und einige einseitige Schiedsrichterentscheidungen, die zusätzlich an der Laune von Spielern und Trainern kratzten. Beim 5:14 aus HSV-Sicht war die Stimmung im Keller.

Umso höher ist es den Jungs anzurechnen, wie sie weiterkämpften. Die letzten zehn Minuten vor der Pause gestalteten sie absolut ausgeglichen, aber der Neun-Tore-Rückstand war insgesamt leider nicht wegzudiskutieren. Besonders fiel auf, dass die Hälfte unserer eigenen Tore in gewisser Weise nichts wert war, weil der Ball höchstens zehn Sekunden später über eine schnelle Mitte des Gegners schon wieder in unserem Netz zappelte. So entstand nach eigenen Erfolgserlebnissen zu schnell wieder schlechte Laune.

In der zweiten Hälfte war also erneut Charakter gefragt. Diesmal ging es nicht darum, bei einer hohen Führung nicht nachzulassen, sondern trotz eines großen Rückstandes weiter vollen Einsatz zu zeigen. Und nach dem Spiel attestierte Trainer Sascha den Jungs, auch diesen nächsten Charaktertest bestanden zu haben. Auch wenn die Überlegenheit des Gegners immer wieder zu Tage trat, kämpften unsere Jungs um jedes eigene Tor und zeigten in der Abwehr unbändigen Willen. So gestaltete sich die zweite Halbzeit deutlich abwechslungsreicher und knapper. Nächste Woche werden die gezeigten Tugenden gegen den anderen großen Meisterschaftsfavoriten aus Leipzig aufs neue gefragt sein.

HSV Dresden: Ben H. und Luc (im Tor), Ben S. (1), Luk (3), Peer (2), Franz (1), Daniel (1), Theodor L. (3), Adrian (7), Shelby, Theodor R. (4), Simon und Leander (2)

Spielplan D1-Jugend Alle Spielberichte