Spiele auf HVS-Ebene werden live gestreamt

Nächstes Spiel

Sachsenliga
02. März 2024 - 19:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden
gegen
SG Germania Zwenkau
Verbandsliga
02. März 2024 - 17:00 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden II
gegen
SG Pirna / Heidenau II
Bezirksoberliga
02. März 2024 - 14:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden III
gegen
SG Pirna / Heidenau III
A-Jugend
03. März 2024 - 16:00 Uhr
Sporthalle Gymnasium an der Telemannstraße Leipzig
SG LVB Leipzig
gegen
HSV Dresden
B-Jugend
02. März 2024 - 12:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden
gegen
HSV Weinböhla
C1-Jugend
02. März 2024 - 09:30 Uhr
Ballsport Arena Dresden
HC Elbflorenz 2006
gegen
HSV Dresden
C2-Jugend
09. März 2024 - 11:00 Uhr
Nassau-Sporthalle Weinböhla
HSV Weinböhla
gegen
HSV Dresden II
D1-Jugend
03. März 2024 - 13:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden
gegen
HC Elbflorenz 2006 II
D2-Jugend
03. März 2024 - 09:30 Uhr
SH 121. GS - Gamigstraße
HSV Dresden II
gegen
SSV Lommatzsch 1923
E1-Jugend
02. März 2024 - 10:00 Uhr
Sporthalle Priestewitz
SV Niederau 1891
gegen
HSV Dresden
E2-Jugend
03. März 2024 - 10:00 Uhr
SH J.-A.-Hülße-Gymnasium
HSV Dresden II
gegen
Coswiger SV
F-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die F-Jugend geplant.
G-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die G-Jugend geplant.

D- und C-Jugend beim Tiger Cup 2023

Kurz vor Saisonstart bestand für unsere D-Jugend und unsere C-Jugend nochmal die Gelegenheit wertvolle Spielerfahrung zu sammeln. Beim traditionellen Tiger Cup des HC Elbflorenz trat neben den sächsischen Spitzenteams auch starke Konkurrenz aus anderen Bundesländern und aus unserem Nachbarland Tschechien an. Insbesondere das gut besetzte Teilnehmerfeld im D-Jugend-Turnier bot den Zuschauern viele packende Begegnungen. Leider konnte das C-Jugend-Turnier hinsichtlich der Anzahl teilnehmender Mannschaften nicht ganz mithalten. Aufgrund des parallel startenden Ligaspielbetriebs einigte man sich auf einen 3er Vergleich zwischen den beiden Dresdner Mannschaften und den Gästen aus Neubrandenburg, jeweils als Testspiele über die volle Spielzeit (2x25min).

Unsere D-Jugend hatte zu Beginn des Turniers gegen eine agile und stark aufspielende Heimsieben kaum eine Chance. Gegen den späteren Turniersieger musste man sich deutlich geschlagen geben (6:20). Deutlich wacher zeigte man sich anschließend gegen das Team vom Nordhäuser SV. Durch viele Ballgewinne in der Abwehr und starke Paraden konnten sich unseren Jungs im Tempospiel belohnen (18:8). Auch gegen den HK Lovosice fuhren die Jungs einen ungefährdeten Sieg ein (21:14) ehe man den wohl spannendsten Vergleich des Tages gegen die Buteo Youngsters aus Chemnitz mit einem gerechten 16:16 beendete. Im letzten Vergleich gegen die Jungs aus Neubrandenburg ließen wir nix mehr anbrennen und boten erneut starke 20 Minuten zum Sieg (23:9).

Der Turniersieg ging verdient an die ungeschlagene Heimmannschaft und gemeinsam mit den Chemnitzer Jungs holen wir uns punktgleich den 2. Platz. Stark!

Für unsere C-Jugend war der Tag leider weniger erfreulich. Mit der Zielvorgabe auf den positiven Phasen des vor Wochenfrist stattfindenden Turniers in Aue aufzubauen, wollte man sich besser präsentieren und gegen den Gastgeber nicht wieder die erste Halbzeit verschlafen. Leider war das Vorhaben aber nach kurzer Zeit dahin und man sah sich erneut einem deutlichen Pausenrückstand gegenüber (12:24). Ernüchterung machte sich breit und das sah man den Jungs auch an. Fehlende Körpersprache, viele technische Regelfehler im Angriff und keine Bereitschaft zur Zweikampfführung in der Abwehr. Die 2. Hälfte gestalteten wir mit 16:18 zwar etwas ausgeglichener, aber unterm Strich boten wir in allen Bereichen zu wenig und unterlagen verdient (28:42).

Nach einer knappen Stunde Pause folgte unser 2. Spiel des Tages gegen das Team aus Neubrandenburg. Mit vier Jungs, die im ersten Spiel noch pausierten, wollten wir ein paar frische Kräfte ins Spiel bringen. Doch auch in diesem Spiel offenbarten sich unsere Probleme innerhalb kürzester Zeit. Erneut waren wir im Angriff zu fehleranfällig und kamen in keiner Phase des Spiels in die Zweikämpfe. Da hatten es unsere beiden Torhüter nicht leicht, deren Leistung positiv hervorzuheben ist. Am Ende geht auch dieses Spiel deutlich verloren (21:29).

Vielen Dank für die Unterstützung auf den Rängen und auch ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren des erneut tollen Tiger Cups. Wir kommen gerne wieder!

Alle Neuigkeiten