Nächstes Spiel

Sachsenliga
Aktuell sind keine neuen Spiele für die Sachsenliga geplant.
Verbandsliga
Aktuell sind keine neuen Spiele für die Verbandsliga geplant.
Bezirksliga
Aktuell sind keine neuen Spiele für die Bezirksliga geplant.
A-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die A-Jugend geplant.
B-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die B-Jugend geplant.
C-Jugend
21. Mai 2022 - 13:00 Uhr
Sporthalle Aue Zeller Berg
NSG EHV / Nickelhütte Aue
gegen
HSV Dresden
D-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die D-Jugend geplant.
D2-Jugend
21. Mai 2022 - 10:00 Uhr
Elbsporthalle Radebeul West
Radebeuler HV
gegen
HSV Dresden II
E-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die E-Jugend geplant.
F-Jugend
21. Mai 2022 - 14:30 Uhr
Sporthalle Geising
Punktspiele
gegen
HSV Dresden
G-Jugend
Aktuell sind keine neuen Spiele für die G-Jugend geplant.

FRÜHJAHRSAUSGABE HANDBALLPOST

ab 22.03. im Handel

Der sächsische Handball erwacht wieder zum Leben. Das ist natürlich auch ein wichtiges Thema in der Frühjahrsausgabe des Handballpost, dem Magazin für Fans und Vereine aus Sachsen, die ab dem 22. März für 2,95 Euro im Handel und im Internet unter www.lvz-shop.de erhältlich ist. Auch die völkerverbindende Wirkung des Sports – angesichts des Krieges in der Ukraine aktueller denn je – spielt in dem 32-seitigen Magazin eine wichtige Rolle. So wird von einer der zahlreichen Hilfsaktionen der sächsischen Handballfamilie berichtet. Außerdem gibt es Einblicke in die Internationalen Trainerkurse der Universität Leipzig. Zudem schildert Max Berthold noch einmal eindrucksvoll die Erlebnisse von den Schülerweltmeisterschaften in Belgrad, von den die Mädchen des Leipziger Sportgymnasiums im vergangenen November völlig überraschend mit der Goldmedaille zurückkehrten. Die Neuigkeiten aus den verschiedenen Spielbezirken dürfen in der aktuellen Handballpost natürlich ebenso wenig fehlen wie das Neueste der sächsischen Bundesligisten. Das Jahresabo der Handballpost kostet einschließlich Versand nur zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro). Einfach die Abo-Hotline 0800 2181020 (kostenfreie Servicenummer) wählen oder das Bestellformular www.handballpost.de/abo nutzen.

Andreas Neustadt

Alle Neuigkeiten