Sachsenliga

Spielbetrieb ab dem 19.11.2021 ausgesetzt.

21 Sep
2021

D-Jugend wurde zur leichten Beute

Turnierbericht TigerCup in Dresden

 

Ein weiteres Highlight in der Saisonvorbereitung unserer mJD war der sehr gut besetzte TigerCup des HC Elbflorenz. In der Ballsportarena trafen sich mit dem HC Buteo Chemnitz und dem Gastgeber HC Elbflorenz (jeweils mit zwei Mannschaften) und dem SC DHfK Leipzig, die besten sächsischen Nachwuchsmannschaften des Jahrgangs 2009/2010 zum sportlichen Vergleich. Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld durch die D-Jugend des SC Magdeburg sowie der HTS/BW 96 aus dem Nordwesten Hamburgs und unserer mJD.

Um es vorweg zu nehmen, der Turniersieg ging verdient an die Hamburger Jungs, gefolgt vom HC Elbflorenz I und dem SC DHfK Leipzig. Mit dem Podest hatten unsere Jungs wenig zu tun. Mit nur einem Sieg aus sechs Spielen kamen wir auf Platz 6 ins Ziel und wurden größtenteils zur leichten Beute unserer Gegner.

Trotz dessen haben wir wieder viel gelernt, sind als Team zusammengewachsen und haben nach der Gruppenphase die richtige Reaktion gezeigt. Nun müssen wir nur noch etwas cleverer in der Abwehr agieren und vor dem Tor mehr Ruhe bewahren. Dann sieht die Handballwelt schon ganz anders aus. Wenn es doch nur so leicht wäre!

 

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

 

HSV – HCE II 10:11 (Gruppenphase)

HSV – DHfK Leipzig 07:15 (Gruppenphase)

HSV – HC Buteo I 09:16 (Gruppenphase)

 

HSV – HTS/BW 96 12:16 (Achtelfinale)

HSV – HC Buteo II 14:10 (kleines Halbfinale)

HSV – HCE II 08:15 (Spiel um Platz 5)

 

Ein großes Dankeschön geht an den HC Elbflorenz für die Organisation und tadellose Umsetzung des Turniers. Wir sind auch im kommenden Jahr gern wieder dabei! Ein weiterer Dank geht an den sympathischen Trainer aus Hamburg, der unsere Teambesprechung übernahm indem er seinen Jungs ordentlich „Dampf“ gemacht hat, sodass man in der Kabine nebenan noch jedes Wort verstand. Und das ist vollkommen im positiven Sinn gemeint. Gegen den späteren Turniersieger haben wir zuvor unser bestes Spiel an diesem Tag gezeigt und lagen lange Zeit in Führung. Dies war auch für unsere Jungs eine lehrreiche Ansprache des Hamburger Trainers, da auch im hohen Norden Formulierungen gelten wie: „Bewegung ohne Ball!“ und „Laufbereitschaft in der Abwehr!“. Dies haben wir an diesem Turniertag insgesamt leider zu wenig berücksichtigt.

 

Erik Schaarschmidt

 

HSV Dresden: Adam, Anton, Ben, Caius, Christoph, David-Elia, Franz, Henrik, Jonas, Jonathan, Miko, Oskar, Sullivan

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.