Sachsenliga

Saisonbeginn
19. September 2020

19 Mai
2019

F-Jugend wird Vize-Sachsenmeister

Bärenstarke Leistung beim Mini-Spielfest in Leipzig

 

 

HSV Dresden – VfB Torgau 11:5

HSV Dresden – SV Koweg Görlitz 14:3

HSV Dresden – NSG Westsachsen 6:5

HSV Dresden – SSV Chemnitz-Rottluff 9:7 n.V. (5:5)

HSV Dresden – SHV Oschatz 4:7

 

 

Silber für die F-Jugend des HSV Dresden

 

 

Die kleinsten HSVer im Punktspielbetrieb haben ein tolles Turnier um die Sachsenmeisterschaft in Leipzig gespielt und nur im Finale knapp verloren. Das war eine grandiose Leistung aller Spieler – trotz des Fehlens zweier Leistungsträger und verdient uneingeschränkten APPLAUS !!!

 

Franz und Markus konnten wegen großer Familienfeste nicht mit dabei sein und sie wurden natürlich schmerzlich vermisst. Aber dafür haben sich die anderen um so mehr ins Zeug gelegt und eine überragende Leistung gezeigt.

 

Die beiden ersten Vorrundenspiele gegen Torgau und Görlitz wurden souverän gewonnen. Richtig kämpfen mussten die kleinen HSVer im dritten Gruppenspiel gegen Westsachsen – auch weil mit Miko der beste Dresdner Feldspieler ins Tor ging. Am Ende konnte aber auch diese Partie relativ sicher gewonnen werden. Damit standen die Dresdner Jungs im Halbfinale.

 

Zwischendurch wurden einige Koordinative und technische Übungen absolviert und ein Aufsetzerball-Turnier gespielt, wo der HSV auf Rang 3 landete – weil man bereits im Halbfinale auf das überragende Team aus Oschatz traf.

 

Dann folgte der Showdown im Handball-Turnier – und das war nix für schwache Nerven. Gegen Chemnitz lagen die HSVer bereits scheinbar aussichtslos mit 1:4 hinten, und es waren nur noch drei Minuten zu spielen. Doch dann zündeten Miko und Timo den Turbo und nach Ablauf der 10 Minuten stand es 5:5. Verlängerung. Und da gab es zwei Helden. Christoph, der eine glänzende Abwehrleistung gegen den stärksten Chemnitzer zeigte, und Albert, der eiskalt zur 8:7-Führung verwandelte, die dann noch von Christoph veredelt wurde.

 

Auch im Finale gegen die „Übermannschaft“ aus Oschatz kämpften die Jungs bis zum Umfallen und hielten das Spiel lange offen – aber die Oschatzer waren zu stark und wurden zu Recht Sachsenmeister.

 

 

Für den HSV Dresden ist die Silbermedaille ein riesiger Erfolg !!!

 

Jens Albrecht

 

HSV Dresden I: Miko (15), Christoph (1), Max (5), Hannes (3), Luk (9/1), Albert (4), Timo (9)

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.