Sachsenliga

  • Nächstes Spiel

    24.November 2018 - 12:30Uhr

    B-Jugend

    SH 121. GS - Gamigstraße

    HSV Dresden

    gegen

    HSV Weinböhla

  • Nächstes Spiel

    24.November 2018 - 14:00Uhr

    E-Jugend

    EnergieVerbund Arena

    Radebeuler HV

    gegen

    HSV Dresden

  • Nächstes Spiel

    24.November 2018 - 14:30Uhr

    A-Jugend

    SH 121. GS - Gamigstraße

    HSV Dresden

    gegen

    HSV Weinböhla

  • Nächstes Spiel

    24.November 2018 - 16:00Uhr

    E-Jugend

    EnergieVerbund Arena

    USV TU Dresden

    gegen

    HSV Dresden

  • Nächstes Spiel

    24.November 2018 - 16:30Uhr

    Bezirksliga

    SH 121. GS - Gamigstraße

    HSV Dresden II

    gegen

    SG Klotzsche

  • Nächstes Spiel

    24.November 2018 - 19:00Uhr

    Sachsenliga

    SH 121. GS - Gamigstraße

    HSV Dresden

    gegen

    LHV Hoyerswerda

  • Nächstes Spiel

    25.November 2018 - 11:00Uhr

    D1-Jugend

    SH 121. GS - Gamigstraße

    HSV Dresden

    gegen

    VfL Meißen

  • Nächstes Spiel

    25.November 2018 - 13:00Uhr

    C-Jugend

    SH 121. GS - Gamigstraße

    HSV Dresden

    gegen

    NSG Westsachsen

  • Nächstes Spiel

    25.November 2018 - 15:00Uhr

    Bezirksklasse

    SH 121. GS - Gamigstraße

    HSV Dresden III

    gegen

    SG Klotzsche

  • Nächstes Spiel

    01.Dezember 2018 - 16:00Uhr

    A-Jugend

    Großsporthalle Limbach-Oberfrohna

    NSG Gc-Mee-LO

    gegen

    HSV Dresden

24 Jun
2018

Die Alten bringens noch

HSV Dresden wird "Senioren-Bezirksmeister"

 

 

Wenn "alte" Männer Handball spielen, kann das schonmal recht anstrengend werden.

Für die zum Teil leicht ergrauten und nicht mehr ganz austrainierten Protagonisten auf der Platte sowieso. Aber auch für die frohgemuten Zuschauerscharen. Denn theoretisch beherrschen die "Legenden" dieses Spiel immer noch. Nur mit der Praxis wird es manchmal ein wenig schwieriger. Und wenn dann noch das Lebenselixier des kultivierten Handballers weggesperrt wird und der Ball immer wieder zur Unzeit aus den Händen flutscht, weil's eben nicht wie gewohnt klebt ...

 

So gesehen haben sich die Ü40-Recken des HSV Dresden heldenhaft geschlagen und den Radebeuler HV deutlich aus der eigenen wachsfreien Halle am Elbufer geschossen. Auch wenn der Anfang sehr mühselig war. Bis zum 4:4 konnten die Gastgeber noch mithalten. Dann aber zog der HSV unaufhaltsam davon - weil vor allem die Deckung sehr gut stand. Und, wie wir ja alle wissen, werden Meisterschaften hinten gewonnen. Das haben die Männer in Grün einfach gemacht. Zur Halbzeit lag der HSV bereits mit 8 Toren vorn. Im zweiten Durchgang war es dann eine sehr einseitige Angelegenheit. 29:11 hieß es am Ende.

 

Aufgrund der sehr überschaubaren Teilnehmerzahl bei dieser Bezirksmeisterschaft bedeutete der Sieg in diesem einen Spiel gleich die Meisterschaft.  Yeahhhhh!!!!

Nun wird das Team am 22. September in Leipzig zur Sachsenmeisterschaft antreten. Das wird ein Fest.

Auch wenn vermutlich nicht gleich Kolonnen von Fan-Bussen geordert werden müssen. Obwohl das spielerische Niveau dann deutlich höher sein wird. Denn da kommt man frisch gestählt aus der knallharten Saisonvorbereitung ...

 

Für den HSV Dresden zauberten:  Matscher, Flosse, Kochi, Frank, Fobi, Bruder, Tobbi, Schottl, Hermi, Plotza, Baumi, Jens und auf der Bank Jürgen

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.