Spielbericht

13.11.2021 14:30 Uhr | HSV Dresden - NSG Dresden NordWest | Ballsport Arena Dresden | 24:10

 

HC Elbflorenz - HSV Dresden  17:18  (7:13)

HSV Dresden - NSG Nord/West  24:10  (13:6)

 

Jakob's Schuhe als Geheimwaffe

 

Es war ein furioser Auftakt in die neue Saison für unsere E-Jugend.

Im vergangenen Jahr wurden wir ja unmittelbar vor dem Start vom Lockdown ausgebremst. Da hatte sich in anderthalb Jahren eine Menge Spielfreude angestaut. Die musste heute raus. Das war den Jungs anzumerken. Immer nur Vorbereitungsturniere oder Testspiele reichen eben nicht. Die Punktspiele sind nunmal das Salz in der Suppe.

Es war ein erfolgreicher Auftakt für unsere E-Jugend.

Denn beide Spiele wurden gewonnen. Wobei Partie Nummer 1 gegen den HC Elbflorenz all das hielt, was man sich vorher davon versprach. Ein E-Jugend-Handballspiel auf einem sehr ordentlichen Niveau mit zwei gleichwertigen Mannschaften. Wobei es zwei extrem unterschiedliche Halbzeiten gab. Im ersten Durchgang dominierten die HSV-Jungs deutlich und konnten sich einen formidablen Vorsprung herausarbeiten. Der zweite Spielabschschnitt gehörte den Gastgebern, die mit großer Moral Tor um Tor näher kamen. Am Ende konnte der HSV das Spiel ganz knapp über die Linie retten. Das war am Ende Dramatik pur. Mit dem glücklicheren Ende für uns. Aber man wird sich ja in dieser Saison noch dreimal treffen. Die Partie danach gegen die NSG war vom Niveau deutlich niedriger und ging ganz klar an den HSV.

Die Jungs haben vor allem im ersten Spiel, und da in der ersten Halbzeit, gezeigt, was sie auf die Platte bringen können. Das war toll. Ein Kompliment an das gesamte Team. Und ein Dankeschön an Sascha Striegler, der als "Co-Trainer" einsprang und mit seiner großen Trainer-Erfahrung und seinem geschulten Handballer-Blick maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat.

Achso - Jakob's Schuhe habe ich ja noch gar nicht erwähnt. Die spielten nämlich eine "tragende Rolle". Sie trugen nämlich den Luk durch die Halle, weil der seine Latschen vergessen hatte. Und ohne Luk hätte es vermutlich ganz anders ausgesehen. Schön, dass Jakob aushelfen konnte !!!

 

Tor: Otto W.,

Luk (14/1), Luc (2), Adrian (7), Ben (4), Leander (8/1), Jakob (1/1), Lauris (1), Otto M., Leo (1), Daniel (1), Ziad (3)