Spielbericht

09.12.2017 13:00 Uhr | HSV Weinböhla - HSV Dresden | Nassau-Sporthalle Weinböhla | 13:33

HSV Weinböhla – HSV Dresden   13:33  (8:15)

Ein standesgemäßer Auswärtssieg

 

Die A-Jugend hat ihre Aufgabe in der Sachsenliga am letzten Wochenende souverän erledigt. Beim noch punktlosen Schlusslicht HSV Weinböhla siegte die Mannschaft standesgemäß mit 33:13.Mit diesem Sieg wurde der 3. Tabellenplatz verteidigt.

Wie schon in den letzten Spielen begann unser Team das Treffen keineswegs souverän im Stile einer Spitzenmannschaft. Zu Beginn war, wie schon häufiger in dieser Saison, das Spiel der Dresdner in Abwehr und Angriff unkonzentriert. Vor allem ungenaue Abschlüsse ermöglichten es dem Gastgeber, bis zur 15. Minute beim Stande von 6:6, das Spiel offen zu gestalten. Erst ein energischer Zwischenspurt brachte dann die klare 15:8 Halbzeitführung der Dresdner.

Einige personelle Umstellungen in der Abwehr des Tabellendritten ließen die Gastgeber nach der Halbzeitpause dann zunächst völlig verzweifeln. Da auch die Trefferquote stimmte, zog man innerhalb von 10 Minuten auf 22:8 davon, bevor den harmlosen Weinböhlaern das erste Tor in der zweiten Hälfte gelang. Bis zum Schlusspfiff wurde das Ergebnis standesgemäß zur Freude der mitgereisten Fans und der unterstützenden Trommel auf 33:13 ausgebaut.

Somit sind die Weichen für ein Spitzenspiel nächste Woche in Aue gestellt. Gegen das sicherlich wegen der Spielpause der Männer-Sachsenliga komplett antretende ältere Team der NSG wird die Aufgabe ungleich schwerer. Nur mit einer konstanten Leistung  über die gesamte Spielzeit (und einer kräftigen Zuschauerunterstützung) ist beim punktgleichen Tabellenzweiten vielleicht etwas zu holen.

Helmut Ballmann

 

HSV Dresden:  Paul, Felix und Hagen im Tor, Jannis (3), Tilmann (8/3), Lukas G. (2), Niklas (5), Lukas K. (2), Florian (1), Johannes (2), Moritz (6), Marc, Chris (3), Lennart (1)