Spielbericht

25.11.2017 16:30 Uhr | HSV Dresden - NSG Oelsnitz / Oberlosa | SH 121. GS - Gamigstra├če | 29:23

 HSV Dresden – NSG Oelsnitz/Oberlosa 29:23 (13:10)

 

Sieg in einem schweren Heimspiel

 

Einen am Ende klaren 29:23 Sieg errang die A-Jugend im Heimspiel gegen die NSGOelsnitz/Oberlosa. Dabei machte es der Gegner den Gastgebern nicht leicht. Insbesondere in der ersten Hälfte präsentierten sich die Vogtländer als spielerisch gut eingestellte Mannschaft, die zudem deutliche körperliche Vorteile hat. So war es trotz konzentrierter Abwehrarbeit gegen die Rückraumspieler und Kreisläufer der Gäste aufgrund der nicht besonders guten Chancenverwertung des HSV wenig verwunderlich, dass bis zur Halbzeit nur ein Vorsprung von 3 Toren heraus geworfen werden konnte.

Dieser Vorsprung konnte auch in der zweiten Hälfte lange Zeit nicht entscheidend vergrößert werden, obwohl sich beim Gegner mit fortlaufender Spielzeit Konditions- und Konzentrationsmängel zeigten. Zwar gelang es dem HSV durch einen konzentrierten Spielaufbau genügend Torchancen heraus zu spielen, doch beim Abschluss haperte es auch in der zweiten Hälfte. Weil die Gäste, trotz einiger Treffer des Ex-Dresdners Florian Wokan, nicht mehr zulegen konnten, reichte es am Ende zum relativ klaren Heimsieg. Mit nunmehr 14:4 Punkten wurde der 3. Platz in der Sachsenliga verteidigt.

 

Helmut Ballmann

 

HSV Dresden: Felix, Paul und Tom (n.e.) im Tor, Jannis, Tilmann (6), Lukas G. (1), Niklas, Lukas K. (4), Florian (4), Johannes (1), Moritz (5), Marc (2), Chris (5), Lennart (1)